top of page
Hintergrund Moped Ausstellung

Ausstellung

Unsere Fotos aus dem Wandkalender wurden vom 03.06. bis 30.06.2023 in der Marburger

Galerie Haspelstraße 1-Logo

ausgestellt.

lr-8028-fxw-.jpg

Die Gewinnerfotos:

Platz 1 teilen sich der Draufgänger und der Rosenkavalier

Nackter Mann auf einem Kreidler Mustang Kleinkraftrad macht ein Wheelie, wie Roland Free
Vespa V50 Speciale mit dem Rosenkavalier bei einer Panne

Platz 2 teilen sich der Rebell und die Rampensau.

Kalender 2024, Mr. Mai auf der Flucht vor einem Polizei Oldtimer Audi 100 mit einem Beta Moped, wie in Rambo I
Moped Kalender 2024, November Model nackter Mann mit Zündapp KS50 Kleinkraftrad

Die glücklichen Gewinner der Auslosung wurden bereits benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle.
 

lr-8028-fxw-.jpg

Die Realität ist schöner als der Traum

Kalender-Fotoserie verzückt das Publikum – Absolut positive Resonanz

Unsere Ausstellung „Fünfzig hoch zwei“ läuft seit der Vernissage vor einer Woche in der Galerie „Haspelstraße eins“ auf Hochtouren. Wir waren ziemlich nervös und konnten vorher nur ansatzweise erahnen und uns wünschen, welche Resonanz die Fotos beim Publikum erzeugen würden. Unbegründet. Schließlich hat uns die Realität überwältigt. Die Bilder, wir, die Ausstellung und die Vernissage wurden mit Lob überschüttet. Apropos Vernissage. Das muss einfach noch erwähnt sein. Wir haben über den gesamten Abend hinweg rund 80 Besucherinnen und Besucher gezählt. Das macht uns schon ein wenig stolz. Vielen Dank dafür. Wir können es selbst kaum glauben. Das gilt selbstverständlich gleichermaßen für die Zündapp-Fotos, die ebenfalls eine Fangemeinde haben.

Emanzipationsgeschichte von Männern

Scheinbar haben wir in der Öffentlichkeit einen Nerv getroffen. Die Presse hat über uns berichtet, und wir hatten bisher jeden Tag Besuch und interessante Gespräche. Wir beide haben das Gefühl, dass wir die Gäste auch in ihre Vergangenheit entführen. Der Satz „Weißt Du noch…“ ist oft zu hören. Erinnerungen werden wach und die alten Geschichten ausgepackt. Kürzlich war René, der gezielt zu uns gekommen ist, in der Ausstellung und war entzückt. Denn in der Ausstellung sieht er auch eine Emanzipationsgeschichte von Männern mittleren Alters. Das hat er gut erkannt. Und wir anscheinend auch gut umgesetzt.

Es ist einfach schön zu sehen, dass jeden Tag Menschen in die Galerie kommen, um zu schauen, ihre Geschichten zu erzählen und immer etwas Neues zu entdecken. Ganz gleich ob in den Bildern oder in der Interpretation der Aussagekraft der Fotos. Zudem füllt sich das Buch, das an Galerietür liegt, Tag für Tag mit Kommentaren, die unsere Herzen höherschlagen lassen. Jede Minute der vergangenen zehn Monate, die wir an dem Projekt gearbeitet haben, haben sich anscheinend gelohnt. Gefühlt haben wir es. Irgendwie.

„Nacht der Kunst“

Die Ausstellung ist noch bis einschließlich Freitag, den 30. Juni, von 15 bis 23 Uhr geöffnet. Warum so lange? Schließlich nehmen an der „Nacht der Kunst“ teil und verlosen an diesem Abend drei Kalender. Also ran an die Männer - natürlich auch an den anderen Tagen. Die Galerie ist im Juni von Dienstag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr geöffnet, samstags von 13 bis 15 Uhr. Sonntag und Montag sind Ruhetage. Besteht allerdings großes Interesse und wenig Zeit, sind wir auch mal gewillt außerhalb der Zeiten zu öffnen.

Und denkt bitte daran: von jedem verkauften

Kalender geht jeweils ein Euro an die Rheuma-Liga Hessen. Also – lasst euch nicht die schöne Ausstellung entgehen. Kommt und lasst euch überraschen, verzücken und schmunzeln.

Vielen Dank an Andreas Maria Schäfer für die vielen tollen Fotos.


 

Ausstellung.jpg
Wilde50er Vernissage Eröffnung
Wilde50er Vernissage Eröffnung
Wilde50er Vernissage Schaufenster
Wilde50er Vernissage Besucher2
Wilde50er Vernissage Besucher1
Wilde50er Vernissage Blick durch das Schaufenster
Vernissage-Wilde50er-außen.jpg
_XT43167-web1.jpg
Wilde50er Vernissage Besucher
Wilde50er-Vernissage-Kalenderkauf
bottom of page